Heute geht es um Kommunikationsstile. Wie können Sie effizienter mit Ihren Chefs, Führungskräften oder Mitarbeitern kommunizieren? Die Antwort auf diese Frage beginne ich mit der heutigen Episode. Für die vollständige Antwort müssen Sie sich noch 2-3 Tage gedulden. Es wird sich lohnen.

Die meisten Menschen passen sich in Gesprächen mit ihren Mitmenschen dem Gegenüber unbewusst an, damit die Kommunikation reibungsloser und auf Basis von gegenseitigem Verständnis verläuft.

Das heißt, dass jeder unbewusst kategorisiert. Wenn Sie diese Kommunikationskategorien konkreter differenzieren und gezielt einsetzen, können Sie noch viel mehr erreichen. Unnötiges Konfliktpotential wird so aktiv vermieden und Sie erreichen das, was Sie sich von Konversationen erhofft haben.

Die Goldene Regel ist: Behandele die anderen so, wie Du behandelt werden willst. Die Platin Regel ist: Behandele die anderen wie sie behandelt werden wollen. Klick um zu Tweeten

Dafür versuche ich, Ihnen in dieser und der folgenden Episode vier verschiedene Kommunikationsstile anhand des READ-Modells näher zu bringen, mit denen Sie operieren können.

Das Schema der Kommunikationsstile

KommunikationsstileBevor ich auf die einzelnen Kommunikationsstile eingehe, möchte ich, dass die Dimensionen klar sind, durch die sie sich unterscheiden.
Aktion: Die Aktionsachse hält fest, ob der Mensch eher ein fragender oder ein sagender ist. Das heißt im Extremfall: Ist er eher der Zuhörer oder der Redner?

Gefühl: Die Gefühlsachse konzentriert sich darauf, wie sehr sich der Beobachtete von Gefühlen (ver-)leiten oder auch zu Entscheidungen (ver-)führen lässt. Auch hier ein Extremfall: Pokerface-Mensch oder emotionale Ausbrüche?

 

Expresser

Ein Expresser steht in der Ecke emotional/sagend.

Expresser sind echte Rampensäue. Sie haben keine Scheu vor vielen Menschen ihre Ansichten zu vertreten. Sollte die Gegenpartei jedoch mehr Enthusiasmus wecken, kann das in Verhandlungen schief laufen.

Trigger

Haben Sie einmal seine Begeisterung geweckt, zieht er mit Ihrer Idee los. Wichtig sind ihm dabei Freiräume für Kreativität und variantenreiche Tätigkeiten. Er liebt Herausforderungen, Lob und Inspiration. Seine Arbeiten werden perfektionistisch erledigt. Aus der Reserve locken Sie den Expresser mit einer Frage nach Hilfe, mit dessen Annahme er seinen Mehrwert gesteigert sieht.

Position

Expresser sind treibende Kräfte, gern zusammen mit einem Analyser, der ihn manchmal auf den Faktenboden zurückholt. In Positionen mit hoher Verantwortung fühlt er sich wohl, denn dort kann er Ideen transportieren und durchsetzen. Weiterer Bereich: Sales-Management.

 

Relater

Ein Relater ist auf den Achsen bei emotional/fragen angesiedelt.

Relater finden sich in der Kaffeeküche, dort wo man Beziehungen pflegt. Sie kennen fast jeden, sind in jeder Diskussion zumindest passiv dabei. Sie sind eher ruhig und damit gute, aktive Zuhörer.

Trigger

Da Relater es sich mit ihrem Umfeld gut halten möchten, vermeiden sie Konfrontationen unter der Annahme, dass diese die Beziehung schädigen würden. Daraus ergibt sich oft eine Ziellosigkeit, da sie viel zu sehr damit beschäftigt sind, nicht die Ziele der anderen zu stören. Relater lassen sich also über die Beziehung zu ihnen führen. Klassisches Mittel sind die schon oft erwähnten 1o1s und die Frage nach Hilfe, basierend auf dem folgenden Beziehungsmehrwert. Relater sind Mitgeher, Kompromisssucher und Menschenkenner.

Position

Relater sind unglaublich wichtig für das Klima unter den Mitarbeitern. Sie sitzen im Betriebsrat, laden zum Feierabendbier ein und kümmern sich ausgezeichnet um alles Zwischenmenschliche. Der soziale Bereich ist durch ihre Vermittlerfähigkeit wie geschaffen für sie, womit einhergeht, dass sie auch als Verbindung zwischen Kunden und Unternehmen hervorragend funktionieren. Als Führungskraft gern mit einem Director als Gegenpol.

In der nächsten Episode folgen die Kommunikationsstile der kontrollierten Dimension. Zusätzlich gibt es noch eine weitere Episode.

Wenn Sie noch weitere Informationen möchten: Ich habe für meine Abonnenten einen kompakten Guide entwickelt. Wenn Sie mögen, tragen Sie sich ein und ich sende ihn Ihnen zu.
Seien Sie dabei und tragen Sie sich auch ein! Die Newsletter enthalten Informationen über mich, meine Angebote sowie Neuigkeiten aus der Welt der Führung.

Hinweise zum Anmeldeverfahren, Versanddienstleister, statistischer Auswertung und Widerruf finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Bleiben Sie neugierig.

 

Ihr OLAF DAMMANN