Heute spreche ich über eine Methode, um Verhalten und Fähigkeiten von Menschen zu beschreiben.

Es geht um die Metaprogramme des NLP. Die Metaprogramme sind eine Beschreibung unserer tiefsten Antriebe, der Programme, die uns im innersten antreiben. Sie zu kennen versetzt uns in eine bessere Position, wenn es um die Beschreibung von Verhalten und Fähigkeiten geht. Und damit in eine bessere Position, wenn es um Einsatz und Entwicklung der bestehenden sowie das Finden von neuen Mitarbeitern geht. Die Idee der Metaprogramme ist unglaublich hilfreich, wenn es sowohl um das Finden der richtigen Person für den Job, als auch für den richtigen Job für die Person geht.
Ich arbeite hier mit folgenden zehn Metaprogrammen:

  1. Global – Detail
  2. Optional – Prozedural
  3. Erfolgreiche Führungskräfte können kostenlos Teil der Leaders Community werden. Diese Gruppe bekommt Insides von mir, unglaubliche Early-Bird Angebote und besondere Inhalte angeboten.
    Tragen Sie sich gleich ein:

    Hinweise zum Anmeldeverfahren, Versanddienstleister, statistischer Auswertung und Widerruf finden Sie in der Datenschutzerklärung.

  4. Worst Case - Best Case
  5. Von Weg - Hin Zu
  6. Internal – External
  7. Proaktiv – Reaktiv
  8. Same – Different
  9. People – Task
  10. Selft – Others
  11. Gleichbeispielsortierer – Gegenbeispielsortierer

Für das VerständnisFür das Verständnis der Metaprogramme ist das Schichetnmodell nach Diltz recht hilfreich, welches ich in der Episode 006 kurz vorgestellt habe. der Metaprogramme arbeiten eng mit

Haben Sie eine systematische Woche
Ihr OLAF DAMMANN