Am Beispiel eines bekannten Meisters diskutiere ich zwei Fragen: Wie gut beherrschen wir die Tools, die wir zum Erfüllung unseres Auftrages benötigen und vor allem: Welches sind diese Tools?

Die größten Meisterwerke wurden mit den trivialsten Tools erschaffen, seien es Meißel oder Pinsel. Wahre Meisterschaft zeichnet sich meines Erachtens aber dadurch aus, sich immer weiterentwickeln zu wollen. Der Meister weiß:

Perfektion ist nie zu erreichen Klick um zu Tweeten

Warum? Wenn Sie heute etwas Perfektes versuchen zu erreichen, werden sie natürlich beim Erreichen wollen immer besser. Und im Laufe der Zeit verschiebt sich Ihre eigene Sicht auf das, was Sie für perfekt halten. Sie erreichen dann das, was sie am Anfang der Entwicklung mal für Perfektion hielten, mittlerweile halten Sie aber etwas viel weiterentwickeltes für Perfektion. Wenn Sie also Perfektion erreichen wollen…

Wahre Meister

Und gerade deswegen tut er alles, um ihr möglichst nahe zu kommen. Mit Führung ist es das gleiche, auch dort dürfen wir beständig bemüht sein, immer besser zu werden. In der Episode bespreche ich sowohl die offensichtlichen als auch ein weit weniger offensichtliches Werkzeug unseres Führungsalltages.

Und am Ende verrate ich Ihnen DAS eine Geheimnis erfolgreicher Menschen. Hören Sie unbedingt rein!

Haben Sie eine meisterliche Woche
Ihr OLAF DAMMANN

 

 

In dieser Episode erwähnt: