Das finden Sie eine provokante Überschrift? In dieser Episode versuche ich den Begriff Führung zu definieren. Und dann können Sie selber entscheiden.

Führung ist ein gern genutzter Begriff, genau wie Führungskraft. Wie bereits mehrfach hier erwähnt, mag ich die Definition von Fredmund Malik:
Führung ist das umwandeln von Ressourcen in Ergebnisse. Klick um zu Tweeten
Anhand eines Beispiels aus der richtigen Welt komme ich zu einer zweiten Definition:
Führung als das Geben von Orientierung. Klick um zu Tweeten
Und entlang der Geschichte der Stufenpyramide von Sakkara bietet sich eine weitere Definition an:
Führung als die Beherrschung von Komplexität. Klick um zu Tweeten
Am Pyramidenbeispiel lassen sich folgende drei großen Tätigkeitsbereiche ablesen:

  • Arbeit an der Sache
  • Arbeit an der Arbeit
  • Arbeit an der Organisation

Hier sei ganz deutlich auf Bernd Geropp verwiesen. Er ist Geschäftsführercoach aus Aachen und macht einen unbedingt hörenswerten Podcast mit dem einprägsamen Titel Führung auf den Punkt gebracht. Auch er kommt zu einer solchen Unterteilung, freilich viel prägnanter formuliert als ich hier.

Meine Zentrale These ist:
Niemand wird zur Führungskraft befördert. Klick um zu Tweeten
Ob wir eine Führungskraft sind oder nicht, entscheiden wir ausschließlich selber! Wir werden vielleicht auf Positionen im Organigramm befördert, aber das sind nur Attribute. Ob Sie wirklich eine Führungskraft sind, ob sie etwas bewegen wollen. entscheiden Sie alleine. Und Sie entscheiden auch, ob Sie im richtigen Spielfeld unterwegs sind.

Frohe Weihnachten Ihnen und Ihren Lieben wünscht Ihnen
Ihr OLAF DAMMANN

Empfehlenswert: Prof. Fredmund Maliks Standardwerk auf Amazon: Führen Leisten Leben