Kennen Sie den auch, diesen einen Mitarbeiter, der schlechte Laune verbreitet? Es ist dieser eine Mitarbeiter, den es in fast jedem Team gibt - schmeißen Sie ihn raus!

Gerne skizziere ich Ihnen diesen Mitarbeiter etwas genauer: Es ist die Person, die ständig nörgelt, die ständig dagegen ist, aber nicht unbedingt die Person, die keine Leistung zeigt. Es geht um den Mitarbeiter, bei dem Sie gerne einen großen Bogen um’s One on One machen und um den Sie sich irgendwie immer kümmern müssen. Diese Person ist nicht gegen etwas, weil sie einen besseren Vorschlag hat, sondern weil sie schon immer dagegen war. Es geht nicht um Leute, die einen anderen Kommunikationsstil haben, als Sie. Sondern um die, die einfach die Stimmung vermiesen.

Ihr Team funktioniert es so, wie Sie es haben wollen!

Ihre interne Kultur wird maßgeblich von den Leuten geprägt, die in Ihrem Team sind - und von Ihnen selbstverständlich auch. Mitarbeiter, die Dauer schräg drauf sind, die tragen einen ganz wichtigen Teil zur Grundstimmung bei. Das können Sie sich überlegen, ob Sie darauf Lust haben, oder nicht. Das Problem an dieser Art von Menschen ist, dass sie schlechte Laune verbreiten und andere das im schlimmsten Falle auch noch kopieren.

Was für eine Art von Chef sind Sie eigentlich?

Angenommen Sie haben eine Abteilungsvision, Sie haben eine Idee und haben diese kommuniziert, Sie wollen das Unternehmen so gut es geht unterstützen und ein gleichberechtigter Partner vom Unternehmen sein. Stellen Sie sich mal vor, dieser eine Mitarbeiter ist aus irgendwelchen, validen Gründen, immer noch da, und das sind eigentlich alles nur Ausreden.

Der KLICKTIPP zum Reinhören: Episode 163 - Nichts als Ausreden

Als Nächstes müssen Sie sich fragen, was Sie für eine Firma sein wollen. Denn, dass jemand in einem Team unersetzbar ist, das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen. Vor allem nicht in der IT. Und wenn Sie eine IT-Abteilung aufgebaut haben, die nur eine Person versteht, dann haben Sie ein ganz anderes Thema. Jedenfalls überlegen Sie sich mal, was das für eine Botschaft sendet, wenn sich Ihre Mitarbeiter fast alles erlauben können und tun oder nicht tun und dafür noch ordentlich bezahlt werden.

Schwache Chefs

Sind wir jetzt mal ehrlich, gibt es doch eine ganze Menge Leute, die froh sind, wenn dieser eine Mitarbeiter weg ist. Wirklich fehlen wird er nicht. Klar reden sich viele Chefs damit raus, dass sie sagen, sie haben viel Wichtigeres zu tun, aber eigentlich sind es doch nur schwache Chefs, die den Aufwand scheuen.

Wie man mehr oder weniger elegant rausschmeißen kann, erkläre ich Ihnen hier!

Ich wünsche Ihnen eine großartige Woche!

Ihr OLAF KAPINSKI