291 Politik in Unternehmen? Gibt es nicht!

Allzu oft wird politisches Gehabe in Organisationen unterstellt, welches der Zielerreichung im Wege steht.

Nein. Das ist etwas anderes.

In fast jeder Organisation beschweren sich irgendwann Menschen darüber, das jemand anderes (!) nur noch Politik betreibt, anstatt dem Firmenziel zuzuarbeiten. Ich denke, das ist nicht der Fall und biete mal eine andere Erklärung an:

  1. Menschen erreichen ihre Ziele. Immer. Allerdings haben die wenigsten Menschen ihre eigenen Ziele ausgesprochen und klar sichtbar. Sehr oft ist da eine gehörige Portion Faulheit und Feigheit bei und diese Ziele werden erreicht. Selbst, wenn es der Person so nicht klar ist.
  2. Ein mangelndes Gemeinverständnis der Organisationziele öffnet die Lücken für die eigenen Ziele. Wir sehen nur zu oft, dass die Dispute dort stattfinden, wo die Protagonisten kein einheitliches Verständnis vom zu erreichende Endzustand haben.
  3. Ziele haben Prioritäten. Und nur zu oft haben selbst verstandene und grundsätzlich übernommene Organisationsziele eine etwas geringere Priorität, als die eigenen Ziele.

Was hilft ist es, dies zuzulassen. Den anderen nicht sofort despektierlich zum Deppen zu erklären, sondern einmal nach möglichen Individualzielen des Gegenübers zu forschen. Warum das oft schwierig ist, bespreche in der Episode ausführlich. Das führt in jedem Fall konfliktloser zum Ziel, als ein bevormundendes “Das müssen Sie doch nun mal einsehen!”.

Erfolgreiche Führungskräfte können kostenlos Teil der Leaders Community werden. Diese Gruppe bekommt Insides von mir, unglaubliche Early-Bird Angebote und besondere Inhalte angeboten.
Tragen Sie sich gleich ein:

Hinweise zum Anmeldeverfahren, Versanddienstleister, statistischer Auswertung und Widerruf finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Bleiben Sie in Führung

Ihr OLAF KAPINSKI