Ich hatte in den letzten Tagen etwas Zeit zum Nachdenken…

Und zum Lesen. Und zum Hören. Und ich nehme nur noch Frust wahr. Frust über den Job, Frust über den Chef. Seien es die Podcast und Websites zum Thema „Verlasse Dein Hamsterrad“ in allen Farben aber vor allem auch die Foren der „seriösen“ Publikationen geben ein finsteres Bild ab. Keiner scheint noch zu wissen, wofür er arbeitet, alle fühlen sich ausgenutzt um nicht zu sagen: Ausgebeutet.

Stimmt das wirklich?? Wollen alle nur noch selbstständig sein und dem Entrepreneur-Tum fröhnen? Ich glaube das nicht.

Haben wir tatsächlich zig-Millionen Arbeitnehmer in Deutschland, die nur noch raus wollen? Wenn dem so ist: An wem liegt das denn?
Ich glaube, dass WIR als Führungskräfte werden hier angezählt. Wir haben, ob wir das wollen oder nicht,  Verantwortung für die uns anvertrauten Menschen, für unsere Mitarbeiter! Wenn es stimmt, dass die Mitarbeiter nicht die Firma, sondern ihre Chefs verlassen, dann sind WIR hier gefragt. Wollen wir das tatsächlich so lassen?
Oder wollen wir nicht gemeinsam den Unterschied machen? Was hält uns denn von guter Führung ab? Was stoppt uns denn, außer wir selber?

Lassen Sie uns all diese Ausreden vergessen, „Die Zeiten sind halt härter geworden“ oder „Ich bin gezwungen, immer höhere Zahlen zu erreichen“ oder gar „Mein Chef gibt ja nichts vor“. Ich bin ein großer Anhänger der kontinuierlichen Steigerung unserer aller Leistung. Nur geht das halt nicht per Anweisung. Meines Erachtens geht das nur noch per besserer Führung.

Wenn überhaupt, können wir Führungskräfte etwas ändern! Dies ist mein Aufruf an uns alle.

Dies ist eine etwas emotionale und ungeschnittene Episode, ich wünsche Ihnen und all Ihren Lieben ein noch erfolgreicheres und ein noch freudigeres 2015!

Ihr OLAF DAMMANN

Auf folgende, absolut hörenswerte Podcasts habe ich in der Episode verwiesen: