305 Eine Beförderung ist keine Ehre

These: Eine Beförderung ist keine Ehre! Der Mitarbeiter hat etwas Tolles gemacht und wird nun befördert. Warum das grundfalsch ist, beschreibe ich in der heutigen Episode.

Wenn ein Mitarbeiter einen super Job macht, kann man ihn natürlich z.B. mit Lob, Anerkennung, einem Bonus oder einer Gehaltserhöhung belohnen. Niemals jedoch mit einer Beförderung!

Grund einer Beförderung

Eine Beförderung zur Führungskraft machen Chefs nicht wegen der guten Arbeit, sondern weil der jeweilige Mitarbeiter für mehr als nur seinen eigenen Output verantwortlich sein kann. Der Mitarbeiter kann das Team effizient führen oder hat zumindest bereits bewiesen, dass er dazu in der Lage ist. Eine Beförderung bedeutet: “Ich sehe, dass du auch einen anderen Job machen kannst.”

Was denken Sie? – schreiben sie mir unter olaf@leben-fuehren.de.

Bleiben Sie in Führung!

Ihr Olaf Kapinski 🙂

—Folgen Sie uns auf YouTube

Lassen Sie sich hier kostenlos und unverbindlich über den nächsten live Workshop von Olaf benachrichtigen.

Bleiben Sie dran! Wöchentlich neue Idee, Inspirationen und exklusive (Premieren-) Angebote und vieles mehr. Ganz unverbindlich und kostenlos!

Hinweise zum Anmeldeverfahren, Versanddienstleister, statistischer Auswertung und Widerruf finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Danke, Sie haben sich erfolgreich angemeldet. In wenigen Minuten erhalten Sie eine Bestätigung in Ihr Postfach. Prüfen Sie bitte auch Ihren SPAM-Ordner.