Am 25.05.2018 tritt die DSGVO (Datenschutzgrundverordnung) in Kraft. Thorsten Wälde ist der Meinung, dass sich Unternehmer besser jetzt darüber informieren sollten, als zu spät.

Nochmal ein anderes Thema ...

Zugegeben, in letzter Zeit habe ich viel Zeit mit iTunes verbracht. Warum? Weil iTunes meiner Meinung nach des Podcasters Währung ist. Viele Sterne auf iTunes machen den Podcast sichtbarer und somit können mehr Leute den Leben-Führen Podcast hören. Also falls Sie möchten: Dann geben Sie diesem Podcast Sterne auf iTunes.

Der Leben-Führen Podcast wird Englisch!

Okay, ich möchte nicht übertreiben. Der Leben-Führen Podcast bleibt bestehen, auf jeden Fall. So gesehen stimmt die Überschrift nicht ganz. Der Leben-Führen Podcast bekommt einen Bruder, dieser wird dann englisch. Es wird ähnliche Themen wie im Leben-Führen Podcast geben. Ich bin richtig gespannt darauf, was aus anderen Ländern dann für Themen und Anregungen kommen, die ich mit einem englischen Podcast erreichen kann. Heißen wird der übrigens Live it - Lead it. Und so wird auch die neue Webseite heißen: liveitleadit.com - Anfang April 2018 gehts los!

Zurück zur DSGVO

Ich habe mir zu diesem Thema heute einen Experten eingeladen. Thorsten Wälde ist zertifizierte externer Datenschutzbeauftragter und mit ihm bespreche ich, was auf Unternehmen zukommen wird. Alles was nach außen gerichtet ist, also beispielsweise die Webseite, sollte für den Start der DSGVO fit gemacht werden. Dazu zählen dann unter anderem die korrekte Datenschutzerklärung, ein richtiges Impressum und eine SSL-Verschlüsselung. Weiter müssen Unternehmen, die regelmäßig personenbezogene Daten verarbeiten und dafür mehr als neun Mitarbeiter im Einsatz haben, einen Datenschutzbeauftragten benennen.

Für wen wird die DSGVO zum Problem?

Thorsten Wälde meint, dass die „Gefahr“ nicht unbedingt von der Aufsichtsbehörde ausgeht, sondern dass eher Ex-Mitarbeiter oder Mitarbeiter, die dem Unternehmen nicht so positiv gegenüberstehen und die Prozesse gut kennen, die Nonkonformität was Datenschutz angeht, anzeigen. Gleichzeitig hat der Arbeitnehmer ein Auskunftsrecht gegenüber dem Arbeitgeber. Dieser muss dem Mitarbeiter Auskunft über die gespeicherten Daten geben.

Wer haftet überhaupt?

Die verantwortliche Stelle ist immer der Geschäftsführer. In bestimmten Situationen kann der Geschäftsführer sogar persönlich haftbar gemacht werden. Allerdings dürfte das allerdings nur im Extremfall der Fall sein.

Was bedeutet den die DSGVO für IT-Abteilungen?

Thorsten Wälde sagt, dass die IT künftig wohl mehr dokumentieren muss, was zum Beispiel die IT-Sicherheit angeht. Die Prozesse müssen angepasst werden, damit diese dann DSGVO konform sind. Außerdem muss die IT Verträge mit den Auftragsverarbeitern prüfen, falls es keine gibt, müssen neue abgeschlossen werden. Die DSGVO gilt dann übrigens für alle EU-Länder. Ich habe das Thema hier in Ungarn noch nie gehört, von daher bleibt es spannend, wie sich die DSGVO im EU-Ausland auswirkt.

Ob die DSGVO das Denunziantentum fördert und ob das irgendwie typisch deutsch ist, habe ich in dieser Episode mit Thorsten Wälde besprochen.

Ich wünsche Ihnen eine sichere Woche!

Ihr OLAF KAPINSKI

Der LEBEN-FÜHREN Podcast wird Englisch!

Okay, ich möchte nicht übertreiben. Der LEBEN-FÜHREN Podcast bleibt bestehen, auf jeden Fall. So gesehen stimmt die Überschrift nicht ganz. Er bekommt aber einen Bruder, dieser wird dann englisch. Es wird ähnliche Themen wie im LEBEN-FÜHREN Podcast geben. Ich bin richtig gespannt darauf, was aus anderen Ländern dann für Themen und Anregungen kommen, die ich mit einem englischen Podcast erreichen kann. Heißen wird der übrigens Live it - Lead IT. Und so wird auch die neue Webseite heißen: liveitleadit.com - Anfang April 2018 gehts los!

Nächste Woche beginnt eine neue Gesprächsreihe! Diesmal wirds richtig spannend. Ich widme mich dem Gender-Thema und habe für Sie einige Interviews mit interessanten Frauen geführt!

 

 

Thorsten Wälde ist seit mehr als 15 Jahren Berater tätig. Zusätzlich hilft Unternehmen dabei, die kommende DSGVO umzusetzen. Er ist als externer Datenschutzbeauftragter unterwegs und Experte für Inbound-Marketing.

Thorsten Wälde LF 184