Produktivität ist so eine Sache. Was ist eigentlich produktiv und wie werden Ihre Mitarbeiter noch besser? Willkommen zur Episode 132.

Ich habe eine Frage von Katja bekommen. Kurz gesagt sieht sie so aus: Der Vertrieb sorgt für einen großen Auftrag, der aber mangels Personal oder besser gesagt, mangels Budget gar nicht umgesetzt werden kann. Klingt doof, ist auch doof. Ein organisatorischer Defekt ist wohl die Basis für dieses Problem. Gut, das hilft Ihnen jetzt wenig. Daher habe ich hier zwei mögliche Lösungsansätze.

Klick um zu Tweeten

1. Die Parkinsonschen Gesetze

Das Gesetz sagt: Eine Arbeit füllt die zu Verfügung stehende Zeit aus. Übersetzt heißt das: In einer Abteilung, wo sich Ihre Leute gut „beschäftigen“ können, ist es egal, ob Sie fünf oder 10 Mitarbeiter mehr einsetzen. Am Ende sind dann halt 5-10 Mitarbeiter mehr beschäftigt. Beschäftigt sein wird wertgeschätzt, weil es leider häufig mit "wichtig sein" gleichgesetzt wird. Leute, die besonders beschäftigt sind, sind aber nicht unbedingt besonders produktiv. Teilweise sogar im Gegenteil, denn wer immer hektisch und im Stress ist, hat möglicherweise einfach keine gute Strategie und priorisiert die Aufgaben nicht gut.

Produktivität ist das Erfüllen von wertschöpfenden Aufgaben pro Person.

Jetzt noch mal zur Frage von Katja. In ihrem Fall lohnt es sich, noch mal genau in die Abteilung zu gucken. Und nachzusehen, ob denn wirklich alle Mitarbeiter so beschäftigt bzw. wirklich produktiv sind. Mein Tipp ist: Wie kann die Organisation optimiert werden?

2. Keinen Business-Case machen

Der zusätzliche Auftrag rechtfertigt Ihrer Meinung nach eine FTE? Gehen Sie in eine andere, konstruktive Position. Erklären Sie den Vorgesetzten, dass der Auftrag möglich ist, dafür aber andere Dinge aus dem Aufgabenbereich wegfallen müssen. So sind Sie in der Position, dass Sie dem Auftrag positiv gegenüber stehen. Wenn Ihr Chef auf andere Aufgabenbereiche, die von Ihrer Abteilung zu erledigen sind, nicht verzichten will, muss er eine Lösung schaffen.

 

Fazit:

Nutzen Sie einen zusätzlichen Auftrag als Produktivitätsverstärker in Ihrer Abteilung und organisieren Sie neu!

 

Ich wünsche eine produktive kommende Woche!

Ihr OLAF KAPINSKI