Wie werden Sie erfolgreich in Ihrer Firma und wie werden Sie erfolgreich in Ihrem Leben? Die heutige Episode ist das Resultat einer Hörerfrage.

Sie starten Ihre Karriere gerade erst? Richtige Entscheidung, dazu Podcasts zu hören! Tragen Sie sich gern hier ein, um weitere wertvolle Tipps und Ideen zu bekommen.t here...

​Hinweise zum Anmeldeverfahren, Versanddienstleister, statistischer Auswertung und Widerruf finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Täglich grüßt das Murmeltier

Okay, es geht hier um Erfolg also. Damit meine ich aber nicht Geld. Ich meine, dass Sie als Führungskraft erfolgreich sein wollen und dass dazu auch Ihr Verhalten einen wichtigen Teil beiträgt. Und ganz ehrlich, erfolgreich wird eine Firma nicht, wenn da Verhaltensweisen und Prozesse an den Tag gelegt werden, die vor 20 Jahren mal funktioniert haben. Es gibt Firmen, die waren super erfolgreich. Sie kennen bestimmt die Serie Stromberg?! Und vielleicht denken Sie, ach, das ist doch alles super überzeichnet und satirisch aufgezogen. Es tut mir leid, aber diese Verhaltensweisen kann ich tatsächlich noch in Firmen beobachten - aber es ist nun mal das Verhalten von gestern.

Die Punkte, die sich überlebt haben

Auch in der Vergangenheit waren Machtgehabe, Schleimerei und Arroganz nicht wirksam, bloß gab es keine Alternativen dazu. Ich meine damit, alle haben es so gemacht und deswegen wurde das nicht mal in Frage gestellt. Aber heute können Sie mit so einer Einstellung keine Leute begeistern. Wer seine Firma im Sinne der alten Schule führt, findet entweder keine Leute mehr oder die rennen schnell wieder davon. Was neben der Arroganz von schlechten Führungskräften noch auffällt, ist das Thema Ahnungslosigkeit. Wenn der Chef überhaupt keinen Plan hat, was eigentlich in seiner Abteilung läuft.

5 Verhaltensweisen, die ich jeder Führungskraft empfehlen kann

Und hier geht es um fünf Punkte, die wirklich jede Führungskraft nutzen kann, egal in welcher Branche, egal auf welcher Hierarchieebene.

1. Souveräne Entspanntheit

Damit meine ich, diese Art von Verhalten, die in jeder Situation einen kühlen Kopf behält. Da geht es um die Sorte Führungskraft, die ihre Leute beim Namen kennt, nicht 100 Sachen gleichzeitig macht, wenn sie mit jemandem redet und auch mal ne klare Ansage von sich gibt. Stellen Sie sich vor, es geht irgendwann mal hektisch zu (und das wird es früher oder später sowieso), wenn Sie als Führungskraft jetzt in Panik ausbrechen, wie wollen Sie dann Ihr Team gescheit führen?

2. Entschlossenheit

Das soll nicht das Gegenteil von Entspanntheit sein. Und hier geht es nicht darum, dass Sie verbissen sein sollen. Sie dürfen Entscheidungen treffen, Sie müssen das sogar. Wenn Sie als Führungskraft rumeiern, werden Sie bestimmt nicht erfolgreich. Sie haben also Ihr Ziel vor Augen, sind entspannt und wenn es darum geht, dann treffen Sie entschlossen Ihre Entscheidung. Damit geben Sie Ihren Leuten ein Führungsangebot, dem sie folgen können.

3. Ahnung

Dazu habe ich mich vorhin schon geäußert. Sie dürfen wissen, was in Ihrer Abteilung abgeht. Und Sie dürfen verstehen, was Ihre Leute tun, ohne dass Sie das selber können. Ich denke nicht, dass Sie völlig fachfremd eine Abteilung leiten können, aber Sie müssen nicht die Fähigkeiten haben, die Ihre Facharbeiter haben. Das bedeutet gleichzeitig aber auch, dass Sie das Fachwissen nicht in Ihrem Tagesgeschäft brauchen. Sie haben dafür nämlich Ihre Mannschaft.

4. Freundlichkeit

Wir als Führungskräfte machen Führungsangebote und niemand folgt einem Ar***, stimmt’s? Das muss nicht bedeuten, dass eine Führungskraft nicht hohe Ansprüche und Erwartungshaltungen haben darf. Es geht nicht darum, dass Sie mit jedem befreundet sein müssen und auch nicht darum in der Sache an sich weich zu sein.

5. Neugier

Eine gute Führungskraft muss heutzutage neugierig sein. Das Ziel muss vermittelt und das „warum“ muss klar sein. Was meine ich mit neugierig? Sie sollten aufgeschlossen sein, wie Sie Ihre Ziele erreichen. Was gibt es für Möglichkeiten, neue Tools, etc. Wenn alle immer nur tun, was sie gestern schon getan haben, dann vergeht der Erfolg von ganz allein.

Schauen Sie mal auf sich, wie Sie selbst dastehen und schreiben Sie mir, an welchen Stellen Sie schon richtig gut sind. Das würde mich tatsächlich interessieren. Sie können mir natürlich auch schreiben, wenn Ihrer Meinung nach noch ein Punkt fehlt.

Ich wünsche Ihnen eine erfolgreiche Woche mit den 5 Verhaltensweisen!

Bis nächste Woche,
Ihr OLAF KAPINSKI