Malik sagt: "Nur wer entscheidet, ist eine Führungskraft." Grund genug, dem Thema entscheiden eine Episode zu widmen.

Ich bin seit den Malik-Folgen am Herumgrübeln über den Bereich Entscheidungen. Malik sieht den klaren Zusammenhang zwischen Entscheiden und Führen. Mittlerweile glaube ich nicht mehr, dass der Satz so stimmt. Also, er stimmt schon, nur beobachte ich, dass es viel weitreichender ist:

Nur wer entscheidet, ist erfolgreich Klick um zu Tweeten

Das zielt nicht nur auf den Beruf, sondern zieht sich durch alle Bereiche des Lebens. Entscheiden muss nur derjenige, der sich bewegt. Ohne Bewegung kommt nichts Neues und nichts muss entschieden werden.

Und wer sich bewegt will irgendwo hin. Wer sich bewegt hat ein Ziel. Wer seine Ziele erreicht, ist erfolgreich, so ist Erfolg ja definiert. Ohne Ziel braucht es keinerlei Bewegung und somit auch keinerlei Entscheidungen. Und nur mit Zielen können wir erfolgreich werden.

Und wie werden Entscheidungen dann gefällt? Dazu teile ich meine Gedanken in dieser Episode. Manche davon mögen sich beim ersten Hören wieder etwas sonderbar anhören… Am Ende bleibt:

Führung ist die Kunst das unentscheidbare zu entscheiden. Klick um zu Tweeten

Haben Sie eine entschiedene Woche

Ihr OLAF DAMMANN